Gottesdienste in Präsenz und online mit Live-Übertragung
Weitere Gottesdienste (vergangene und zukünftige ;-)): Gemeinde-Channel; mehr Informationen hier: Online-Gottesdienste

 
Losungen 2022
01.01.2022 Samstag Neujahr 5. Mose 13,7.9 Wenn dich dein Bruder oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Frau in deinen Armen oder dein Freund, der dir so lieb ist wie dein Leben, heimlich überreden würde und sagen: Lass uns hingehen und andern Göttern dienen, so willige nicht ein. Markus 3,35 /Jesus spricht:/ Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.
02.01.2022 Sonntag 1. Sonntag nach Weihnachten 5. Mose 32,39 Sehet, dass ich’s allein bin und ist kein Gott neben mir! Ich kann töten und lebendig machen, ich kann schlagen und kann heilen, und niemand kann aus meiner Hand reißen. Römer 14,8 Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
03.01.2022 Montag   Jeremia 14,9 Du bist ja doch unter uns, HERR, und wir heißen nach deinem Namen; verlass uns nicht! Epheser 1,18 Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.
04.01.2022 Dienstag   Psalm 57,2 Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig! Denn auf dich traut meine Seele. Johannes 1,16 Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.
05.01.2022 Mittwoch   2. Mose 33,19 /Der HERR spricht:/ Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. 2. Korinther 8,9 Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: Obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, auf dass ihr durch seine Armut reich würdet.
06.01.2022 Donnerstag Epiphanias Jeremia 33,8 Ich will sie reinigen von aller Missetat, womit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben. 1. Johannes 2,2 Jesus Christus ist die Versöhnung für unsre Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.
07.01.2022 Freitag   5. Mose 4,39 Du sollst heute wissen und zu Herzen nehmen, dass der HERR Gott ist oben im Himmel und unten auf Erden und sonst keiner. Kolosser 1,19-20 Es hat Gott gefallen, alle Fülle in ihm wohnen zu lassen und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel.
08.01.2022 Samstag   Hiob 16,19 Siehe, auch jetzt noch ist mein Zeuge im Himmel, und mein Fürsprecher ist in der Höhe. Hebräer 11,1 Es ist der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.
09.01.2022 Sonntag 1. Sonntag nach Epiphanias Jesaja 31,1 Weh denen, die sich verlassen auf Rosse und vertrauen auf Wagen, weil ihrer viele sind! Aber sie schauen nicht auf den Heiligen Israels, und den HERRN befragen sie nicht. Hebräer 2,1 Darum sollen wir desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.
10.01.2022 Montag   Psalm 19,13 Wer kann merken, wie oft er fehlet? Verzeihe mir die verborgenen Sünden! 1. Korinther 4,5 Der Herr wird auch, was im Dunkeln verborgen ist, ans Licht bringen und wird Sinnen und Trachten der Herzen offenbar machen. Und dann wird einem jeden sein Lob zuteil werden von Gott.
11.01.2022 Dienstag   Prediger 5,6 Wo Träume sich mehren und Nichtigkeiten und viele Worte, da fürchte Gott! Kolosser 2,18 Niemand soll euch das Heil absprechen, der sich in Demutsübungen und Engelverehrung gefällt und das mit irgendwelchen visionären Erlebnissen begründet. Solche Menschen blähen sich grundlos auf in ihrer rein irdischen Gesinnung, statt sich an Christus zu halten.
12.01.2022 Mittwoch   Jeremia 10,10 Der HERR ist der wahrhaftige Gott, der lebendige Gott, der ewige König. Matthäus 11,25 Jesus sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies Weisen und Klugen verborgen hast und hast es Unmündigen offenbart.
13.01.2022 Donnerstag   Psalm 70,5 Die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Hochgelobt sei Gott! Römer 15,5-6 Der Gott der Geduld und des Trostes gebe euch, dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander, wie es Christus Jesus entspricht, damit ihr einmütig mit einem Munde Gott lobt.
14.01.2022 Freitag   Psalm 126,3 Der HERR hat Großes an uns getan; des sind wir fröhlich. Epheser 1,3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
15.01.2022 Samstag   Jesaja 53,5 Er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. 2. Korinther 5,21 Gott hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, auf dass wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt.
16.01.2022 Sonntag 2. Sonntag nach Epiphanias Psalm 105,4 Fraget nach dem HERRN und nach seiner Macht, suchet sein Antlitz allezeit! Lukas 11,10 Wer bittet, empfängt; wer sucht, der findet; wer anklopft, dem wird aufgetan.
17.01.2022 Montag   Psalm 147,1 Lobet den HERRN! Denn unsern Gott loben, das ist ein köstlich Ding. Epheser 5,19 Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen.
18.01.2022 Dienstag   Micha 7,14 Weide dein Volk mit deinem Stabe. Johannes 10,4 Die Schafe folgen dem Hirten nach; denn sie kennen seine Stimme.
19.01.2022 Mittwoch   Sprüche 17,5 Wer den Armen verspottet, verhöhnt dessen Schöpfer; und wer sich über eines andern Unglück freut, wird nicht ungestraft bleiben. Matthäus 5,7 Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
20.01.2022 Donnerstag   Psalm 19,2 Die Himmel erzählen die Ehre Gottes. Offenbarung 14,7 Betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
21.01.2022 Freitag   Jesaja 64,7 HERR, du bist doch unser Vater! Wir sind Ton, du bist unser Töpfer, und wir alle sind deiner Hände Werk. Johannes 15,16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt.
22.01.2022 Samstag   Jesaja 9,4 Jeder Stiefel, der mit Gedröhn dahergeht, und jeder Mantel, durch Blut geschleift, wird verbrannt und vom Feuer verzehrt. Lukas 1,78-79 Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, auf dass es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
23.01.2022 Sonntag 3. Sonntag nach Epiphanias Psalm 104,33 Ich will dem HERRN singen mein Leben lang und meinen Gott loben, solange ich bin. Jakobus 5,13 Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
24.01.2022 Montag   Psalm 139,11-12 Spräche ich: Finsternis möge mich decken und Nacht statt Licht um mich sein, so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir, und die Nacht leuchtete wie der Tag. Lukas 4,40 Als die Sonne untergegangen war, brachten alle ihre Kranken mit mancherlei Leiden zu Jesus. Und er legte einem jeden die Hände auf und machte sie gesund.
25.01.2022 Dienstag   Jeremia 10,24 Weise mich zurecht, HERR, aber im Gerichtsverfahren, nicht in deinem Zorn, damit du mich nicht auslöschst. 1. Thessalonicher 5,9 Gott hat uns nicht bestimmt zum Zorn, sondern dazu, die Seligkeit zu besitzen durch unsern Herrn Jesus Christus.
26.01.2022 Mittwoch   Psalm 90,16 Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Herrlichkeit ihren Kindern. Johannes 1,14 Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
27.01.2022 Donnerstag   Psalm 103,17-18 Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten. Hebräer 13,8 Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
28.01.2022 Freitag   Psalm 62,6 Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung. Matthäus 11,15 Wer Ohren hat, der höre!
29.01.2022 Samstag   Hesekiel 37,23 Ich will sie retten von allen ihren Abwegen, auf denen sie gesündigt haben, und will sie reinigen, und sie sollen mein Volk sein. 1. Korinther 3,16 Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?
30.01.2022 Sonntag Letzter Sonntag nach Epiphanias Hosea 14,4 Wir wollen nicht mehr sagen zu dem Werk unserer Hände: Du bist unser Gott. Markus 8,36 Was hilft es dem Menschen, die ganze Welt zu gewinnen und Schaden zu nehmen an seiner Seele?
31.01.2022 Montag   Jeremia 3,22 Kehrt zurück, ihr abtrünnigen Kinder, so will ich euch heilen von eurem Ungehorsam. »Siehe, wir kommen zu dir; denn du bist der HERR, unser Gott.« 1. Petrus 2,25 Ihr wart wie irrende Schafe; aber ihr seid nun umgekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.
01.02.2022 Dienstag   2. Könige 19,30 Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen. Römer 11,16 Ist die Wurzel heilig, so sind auch die Zweige heilig.
02.02.2022 Mittwoch   Psalm 34,2 Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. 1. Thessalonicher 5,16-18 Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen.
03.02.2022 Donnerstag   1. Chronik 16,35 Hilf uns, Gott, unser Heiland, und sammle uns, dass wir deinen heiligen Namen preisen. Johannes 17,11 /Jesus betet:/ Heiliger Vater, erhalte sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, dass sie eins seien wie wir.
04.02.2022 Freitag   3. Mose 19,32 Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren. Römer 12,10 Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
05.02.2022 Samstag   Psalm 33,12 Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat! Galater 4,6-7 Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt in unsre Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater! So bist du nun nicht mehr Knecht, sondern Kind; wenn aber Kind, dann auch Erbe durch Gott.
06.02.2022 Sonntag 4. Sonntag vor der Passionszeit Micha 5,3 Er wird auftreten und sie weiden in der Kraft des HERRN. Matthäus 9,36 Als Jesus das Volk sah, jammerte es ihn; denn sie waren geängstet und zerstreut wie die Schafe, die keinen Hirten haben.
07.02.2022 Montag   Psalm 91,4 Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Philipper 4,7 Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus.
08.02.2022 Dienstag   Jesaja 51,7 Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verhöhnen! 1. Timotheus 6,12 Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen.
09.02.2022 Mittwoch   Sacharja 9,10 Seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und bis an die Enden der Erde. Philipper 2,9-10 Gott hat Jesus den Namen gegeben, der über alle Namen ist, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.
10.02.2022 Donnerstag   Psalm 115,16 Der Himmel ist der Himmel des HERRN; aber die Erde hat er den Menschenkindern gegeben. Lukas 12,48 Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.
11.02.2022 Freitag   Josua 23,11 Achtet ernstlich darauf um eures Lebens willen, dass ihr den HERRN, euren Gott, lieb habt. Johannes 14,23 /Jesus spricht:/ Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.
12.02.2022 Samstag   Psalm 71,8 Lass meinen Mund deines Ruhmes und deines Preises voll sein täglich. Matthäus 12,34 Wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.
13.02.2022 Sonntag 3. Sonntag vor der Passionszeit - Septuagesimae Maleachi 3,2 Wer wird den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Offenbarung 3,20 Gebt acht, ich stehe vor der Tür und klopfe an! Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, werde ich bei ihm einkehren. Ich werde mit ihm das Mahl halten und er mit mir.
14.02.2022 Montag   Psalm 108,2 Gott, mein Herz ist bereit, ich will singen und spielen. Wach auf, meine Seele! Kolosser 1,11-12 Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht.
15.02.2022 Dienstag   Psalm 14,1 Die Toren sprechen in ihrem Herzen: »Es ist kein Gott.« 1. Johannes 5,20 Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Einsicht gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen.
16.02.2022 Mittwoch   Psalm 84,6 Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln! 1. Korinther 16,13 Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!
17.02.2022 Donnerstag   Psalm 25,5 Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Johannes 8,31-32 Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.
18.02.2022 Freitag   2. Mose 33,20 /Der Herr sprach zu Mose:/ Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht. 1. Johannes 4,9 Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen.
19.02.2022 Samstag   2. Chronik 30,8 Seid nicht halsstarrig, sondern gebt eure Hand dem HERRN und kommt zu seinem Heiligtum. Lukas 14,15 Einer, der mit zu Tisch saß, sprach zu Jesus: Selig ist, der das Brot isst im Reich Gottes!
20.02.2022 Sonntag 2. Sonntag vor der Passionszeit - Sexagesimae 1. Mose 26,4 /Der Herr sprach zu Isaak:/ Durch deine Nachkommen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden. Galater 4,28 Ihr aber, Brüder und Schwestern, seid wie Isaak Kinder der Verheißung.
21.02.2022 Montag   Jesaja 53,11 Weil seine Seele sich abgemüht hat, wird er das Licht schauen und die Fülle haben. Kolosser 2,10 Ihr seid erfüllt durch Christus, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.
22.02.2022 Dienstag   Richter 5,3 Hört zu, ihr Könige, merkt auf, ihr Fürsten! Ich will singen dem HERRN, ich will singen, will spielen dem HERRN, dem Gott Israels. Philipper 4,5 Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!
23.02.2022 Mittwoch   Psalm 119,6 Wenn ich schaue allein auf deine Gebote, so werde ich nicht zuschanden. Johannes 4,34 /Jesus spricht:/ Meine Speise ist die, dass ich tue den Willen dessen, der mich gesandt hat, und vollende sein Werk.
24.02.2022 Donnerstag   Jesaja 25,8 Der HERR wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen. Lukas 1,73-74 Schon unserem Ahnvater Abraham hat er mit einem Eid versprochen, uns aus der Macht der Feinde zu befreien, damit wir keine Furcht mehr haben müssen und unser Leben lang ihm dienen können.
25.02.2022 Freitag   Psalm 135,14 Der HERR schafft Recht seinem Volk und wird seinen Knechten gnädig sein. Matthäus 5,6 Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.
26.02.2022 Samstag   Psalm 27,1 Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Johannes 8,12 /Jesus spricht:/ Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
27.02.2022 Sonntag Sonntag vor der Passionszeit - Estomihi (Sei mir ein starker Fels! Psalm 31,3) Psalm 27,14 Harre des HERRN! Sei getrost und unverzagt und harre des HERRN! 2. Korinther 1,7 /Paulus schreibt:/ Unsre Hoffnung steht fest für euch, weil wir wissen: Wie ihr an den Leiden teilhabt, so habt ihr auch am Trost teil.
28.02.2022 Montag   2. Mose 15,11 HERR, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so herrlich und heilig ist, schrecklich, löblich und wundertätig? 1. Johannes 1,2 Wir haben gesehen und bezeugen und verkündigen euch das Leben, das ewig ist, das beim Vater war und uns erschienen ist.
01.03.2022 Dienstag   Psalm 40,17 Lass deiner sich freuen und fröhlich sein alle, die nach dir fragen. Apostelgeschichte 2,46-47 Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk.
02.03.2022 Mittwoch   5. Mose 28,2-3 Wenn du auf die Stimme des HERRN, deines Gottes, hörst: Gesegnet bist du in der Stadt, und gesegnet bist du auf dem Feld. Lukas 11,28 Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.
03.03.2022 Donnerstag   Psalm 57,4 Gott sende seine Güte und Treue. Apostelgeschichte 14,17 Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.
04.03.2022 Freitag   Psalm 141,8 Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin. Johannes 14,19 /Jesus spricht:/ Ich lebe, und ihr sollt auch leben.
05.03.2022 Samstag   Psalm 65,9 Du machst fröhlich, was da lebet im Osten wie im Westen. Lukas 8,1 Jesus zog von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf. Überall verkündete er die Gute Nachricht, dass Gott jetzt seine Herrschaft aufrichten und sein Werk vollenden werde.
06.03.2022 Sonntag 1. Sonntag der Passionszeit - Invokavit (Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören. Psalm 91,15) Habakuk 2,20 Der HERR ist in seinem heiligen Tempel. Es sei stille vor ihm alle Welt! Matthäus 2,2 /Die Weisen sprachen:/ Wir sind gekommen, ihn anzubeten.
07.03.2022 Montag   Jesaja 40,10 Siehe, da ist Gott der HERR! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen. Lukas 21,28 Richtet euch auf und erhebt eure Häupter, denn eure Erlösung naht.
08.03.2022 Dienstag   1. Samuel 2,2 Es ist kein Fels, wie unser Gott ist. 1. Korinther 3,11 Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
09.03.2022 Mittwoch   Sprüche 8,13 Den HERRN fürchten heißt das Böse hassen. Epheser 2,10 Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken.
10.03.2022 Donnerstag   Jesaja 51,16 Ich habe mein Wort in deinen Mund gelegt und habe dich unter dem Schatten meiner Hände geborgen. Offenbarung 3,8 Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, die niemand zuschließen kann; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet.
11.03.2022 Freitag   Prediger 8,8 Der Mensch hat keine Macht über den Tag des Todes. Matthäus 6,27 Wer von euch vermag durch Sorgen seiner Lebenszeit auch nur eine Elle hinzuzufügen?
12.03.2022 Samstag   Psalm 33,6 Der Himmel ist durch das Wort des HERRN gemacht und all sein Heer durch den Hauch seines Mundes. Apostelgeschichte 17,25 Gott lässt sich nicht von Menschenhänden dienen, als ob er etwas nötig hätte; er ist es ja, der allen Leben und Atem und überhaupt alles gibt.
13.03.2022 Sonntag 2. Sonntag der Passionszeit - Reminiszere (Gedenke, HERR, an deine Barmherzigkeit! Psalm 25,6) Psalm 33,16 Einem König hilft nicht seine große Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine große Kraft. Markus 10,31 Viele Erste aber werden Letzte sein und Letzte Erste.
14.03.2022 Montag   Jesaja 55,12 Ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. Johannes 10,3 Der gute Hirte ruft seine Schafe mit Namen und führt sie hinaus.
15.03.2022 Dienstag   2. Könige 20,5 So spricht der HERR: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen. Matthäus 7,7 Klopft an, so wird euch aufgetan.
16.03.2022 Mittwoch   1. Chronik 28,9 Diene Gott mit ganzem Herzen und mit williger Seele. Denn der HERR erforscht alle Herzen. Hebräer 13,20.21 Der Gott des Friedens schaffe in uns, was ihm gefällt, durch Jesus Christus, welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit!
17.03.2022 Donnerstag   5. Mose 8,2 Gedenke des ganzen Weges, den dich der HERR, dein Gott, geleitet hat diese vierzig Jahre in der Wüste, auf dass er dich demütigte und versuchte, damit kundwürde, was in deinem Herzen wäre. Matthäus 11,29 /Jesus spricht:/ Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.
18.03.2022 Freitag   Psalm 10,1 HERR, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not? Markus 4,38 Jesus war hinten im Boot und schlief auf einem Kissen. Und sie weckten ihn auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen?
19.03.2022 Samstag   Jona 2,7 Du hast mein Leben aus dem Verderben geführt, HERR, mein Gott! 2. Timotheus 2,19 Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen.
20.03.2022 Sonntag 3. Sonntag der Passionszeit - Okuli (Meine Augen sehen stets auf den HERRN. Psalm 25,15) Psalm 56,9 Sammle meine Tränen in deinen Krug; ohne Zweifel, du zählst sie. Matthäus 5,4 Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
21.03.2022 Montag   Psalm 143,8 Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir. 1. Timotheus 6,6-7 Es ist die Frömmigkeit eine Quelle großen Reichtums - wenn sie mit Genügsamkeit verbunden ist. Denn nichts haben wir in die Welt mitgebracht, so können wir auch nichts aus ihr mitnehmen.
22.03.2022 Dienstag   Psalm 118,24 Dies ist der Tag, den der HERR macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein. Lukas 19,5-6 /Jesus sprach:/ Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Und er stieg eilend herunter und nahm ihn auf mit Freuden.
23.03.2022 Mittwoch   2. Samuel 22,2 Der HERR ist mein Fels und meine Burg und mein Erretter. Johannes 16,33 /Jesus spricht:/ In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
24.03.2022 Donnerstag   Psalm 143,5 Ich gedenke an die früheren Zeiten; ich sinne nach über all deine Taten und spreche von den Werken deiner Hände. Lukas 1,54-55 /Maria sprach:/ Er gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf, wie er geredet hat zu unsern Vätern, Abraham und seinen Nachkommen in Ewigkeit.
25.03.2022 Freitag   Psalm 91,15 /Der HERR spricht:/ Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören. Römer 10,12 Es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.
26.03.2022 Samstag   1. Mose 24,7 Der HERR wird seinen Engel vor dir her senden. Apostelgeschichte 12,8-9 Der Engel sagte zu Petrus: Gürte dich und binde deine Sandalen. Er tat es. Und er sagte zu ihm: Leg dir den Mantel um und folge mir! Und er ging hinaus und folgte ihm - er wusste jedoch nicht, dass es Wirklichkeit war, was durch den Engel geschah.
27.03.2022 Sonntag 4. Sonntag der Passionszeit - Lätare (Freuet euch mit Jerusalem! Jesaja 66,10) Sprüche 14,31 Wer dem Geringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer. Matthäus 25,40 /Jesus spricht:/ Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
28.03.2022 Montag   1. Könige 19,11-12 Vor dem HERRN her kam ein großer und gewaltiger Sturmwind, der Berge zerriss und Felsen zerbrach, in dem Sturmwind aber war der HERR nicht. Und nach dem Sturmwind kam ein Erdbeben, in dem Erdbeben aber war der HERR nicht. Und nach dem Erdbeben kam ein Feuer, in dem Feuer aber war der HERR nicht. Nach dem Feuer aber kam das Flüstern eines sanften Windhauchs. Johannes 3,7-8 /Jesus spricht zu Nikodemus:/ Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von Neuem geboren werden. Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt.
29.03.2022 Dienstag   4. Mose 23,12 Muss ich nicht das halten und reden, was mir der HERR in den Mund gibt? Apostelgeschichte 4,20 Wir können’s ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben.
30.03.2022 Mittwoch   Nehemia 13,2 Unser Gott wandte den Fluch in einen Segen. 2. Korinther 5,19 Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.
31.03.2022 Donnerstag   Amos 4,11 Ihr wart wie ein Brandscheit, das aus dem Feuer gerissen wird; dennoch seid ihr nicht umgekehrt zu mir, spricht der HERR. 2. Timotheus 2,13 Sind wir untreu, so bleibt er treu; denn er kann sich selbst nicht verleugnen.
01.04.2022 Freitag   Psalm 51,17 Herr, tue meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige. 1. Johannes 1,3 Was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir euch.
02.04.2022 Samstag   2. Mose 13,18 Gott ließ das Volk einen Umweg machen, den Weg durch die Wüste zum Schilfmeer. Römer 8,28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
03.04.2022 Sonntag 5. Sonntag der Passionszeit - Judika (Schaffe mir Recht, Gott! Psalm 43,1) 1. Mose 21,17-18 Der Engel Gottes rief Hagar vom Himmel her und sprach zu ihr: Was ist dir, Hagar? Fürchte dich nicht; denn Gott hat gehört die Stimme des Knaben dort, wo er liegt. Steh auf, nimm den Knaben und führe ihn an deiner Hand; denn ich will ihn zum großen Volk machen. Hebräer 12,12-13 Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen.
04.04.2022 Montag   Psalm 23,2-3 Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Johannes 10,27-28 /Jesus spricht:/ Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.
05.04.2022 Dienstag   Esra 3,11 Sie stimmten den Lobpreis an und dankten dem HERRN: Denn er ist gütig, und seine Barmherzigkeit währt ewiglich. Markus 14,26 Als sie den Lobgesang gesungen hatten, gingen sie hinaus an den Ölberg.
06.04.2022 Mittwoch   Jesaja 40,13 Wer bestimmt den Geist des HERRN, und welcher Ratgeber unterweist ihn? Römer 11,33 O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unbegreiflich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege!
07.04.2022 Donnerstag   1. Mose 49,25 Von Gott werde dir geholfen, und von dem Allmächtigen seist du gesegnet. 1. Johannes 3,19-20 Daran erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit sind, und können vor ihm unser Herz überzeugen, dass, wenn uns unser Herz verdammt, Gott größer ist als unser Herz und erkennt alle Dinge.
08.04.2022 Freitag   2. Samuel 12,13 David sprach zu Nathan: Ich habe gesündigt gegen den HERRN. Nathan sprach: So hat auch der HERR deine Sünde weggenommen; du wirst nicht sterben. Kolosser 2,13 Gott hat euch mit Christus lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden.
09.04.2022 Samstag   Psalm 97,1 Der HERR ist König; des freue sich das Erdreich und seien fröhlich die Inseln, so viel ihrer sind. Römer 14,17 Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.
10.04.2022 Sonntag 6. Sonntag der Passionszeit - Palmsonntag Jesaja 8,17 Ich will hoffen auf den HERRN, der sein Antlitz verborgen hat vor dem Hause Jakob. Titus 2,13-14 Wir warten aber auf das, was unsere wunderbare Hoffnung ist: auf das Erscheinen der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Retters Jesus Christus, der sich selbst für uns hingegeben hat, um uns zu erlösen von aller Ungerechtigkeit.
11.04.2022 Montag   Psalm 31,25 Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des HERRN harret! Römer 5,2 Durch Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen.
12.04.2022 Dienstag   Jesaja 48,20 Mit fröhlichem Schall verkündigt dies und lasst es hören, tragt’s hinaus bis an die Enden der Erde und sprecht: Der HERR hat seinen Knecht Jakob erlöst. Kolosser 1,13 Er hat uns errettet aus der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines geliebten Sohnes.
13.04.2022 Mittwoch   Micha 5,3 Er wird herrlich werden bis an die Enden der Erde. Johannes 12,24 /Jesus spricht:/ Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht.
14.04.2022 Donnerstag Gründonnerstag Jesaja 45,23-24 Mir sollen sich alle Knie beugen und alle Zungen schwören und sagen: Im HERRN habe ich Gerechtigkeit und Stärke. Johannes 6,51 /Jesus spricht:/ Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist. Wer von diesem Brot isst, der wird leben in Ewigkeit.
15.04.2022 Freitag Karfreitag Psalm 119,36 HERR, neige mein Herz zu deinen Zeugnissen und nicht zur Habsucht. Philipper 2,8 Jesus Christus erniedrigte sich und wurde gehorsam bis zum Tod, bis zum Tod am Kreuz.
16.04.2022 Samstag   Psalm 80,19 Lass uns leben, so wollen wir deinen Namen anrufen. 2. Timotheus 1,10 Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
17.04.2022 Sonntag Osterfest 1. Könige 2,1-2.3 Es kam die Zeit, da David sterben sollte, und er gebot Salomo, seinem Sohn: Ich gehe den Weg aller Welt. Du aber sei stark! Halte, was der HERR, dein Gott, zu halten geboten hat. Johannes 20,21 /Der Auferstandene spricht:/ Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
18.04.2022 Montag Ostermontag 1. Könige 8,29 Lass deine Augen offen stehen über diesem Hause Nacht und Tag, über der Stätte, von der du gesagt hast: Da soll mein Name sein. Johannes 20,19 Am Abend dieses ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch!
19.04.2022 Dienstag   Psalm 143,6 Ich breite meine Hände aus zu dir, meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land. Offenbarung 22,17 Wen dürstet, der komme; wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.
20.04.2022 Mittwoch   Jeremia 31,10 Der Israel zerstreut hat, der wird’s auch wieder sammeln und wird es hüten wie ein Hirte seine Herde. Johannes 17,20-21 /Jesus betet:/ Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, die durch ihr Wort an mich glauben werden, dass sie alle eins seien.
21.04.2022 Donnerstag   Amos 5,15 Hasst das Böse und liebt das Gute, richtet das Recht auf im Tor, vielleicht wird der HERR, der Gott Zebaoth, gnädig sein. Epheser 5,8-9 Lebt als Kinder des Lichts. Das Licht bringt nichts als Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor.
22.04.2022 Freitag   1. Chronik 22,16 Mach dich auf und handle! Und der HERR möge mit dir sein. Apostelgeschichte 4,33 Mit großer Kraft bezeugten die Apostel die Auferstehung des Herrn Jesus, und große Gnade war bei ihnen allen.
23.04.2022 Samstag   Jesaja 58,11 Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Johannes 4,14 Wer von dem Wasser trinkt, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.
24.04.2022 Sonntag 1. Sonntag nach Ostern - Quasimodogeniti (Wie die neugeborenen Kindlein. 1.Petrus 2,2) Habakuk 3,18 Ich will mich freuen des HERRN und fröhlich sein in Gott, meinem Heil. Lukas 10,20 Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.
25.04.2022 Montag   1. Chronik 16,31 Es freue sich der Himmel, und die Erde sei fröhlich, und man sage unter den Völkern, dass der HERR regiert! Matthäus 28,18-20 /Jesus spricht:/ Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden. Geht nun hin und macht alle Völker zu Jüngern: Tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe.
26.04.2022 Dienstag   Psalm 89,49 Wo ist jemand, der da lebt und den Tod nicht sähe, der seine Seele errette aus des Todes Hand? Römer 6,23 Der Sünde Sold ist der Tod; die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.
27.04.2022 Mittwoch   Josua 23,8 Haltet dem HERRN, eurem Gott, die Treue, so wie ihr es bisher getan habt. 2. Korinther 3,5 Nicht dass wir tüchtig sind von uns selber, uns etwas zuzurechnen als von uns selber; sondern dass wir tüchtig sind, ist von Gott.
28.04.2022 Donnerstag   Jesaja 2,4 Der HERR wird zurechtweisen viele Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen machen und ihre Spieße zu Sicheln. Apostelgeschichte 10,36 Gott hat das Wort dem Volk Israel gesandt und Frieden verkündigt durch Jesus Christus, welcher ist Herr über alles.
29.04.2022 Freitag   Sacharja 8,17 Keiner ersinne Arges in seinem Herzen gegen seinen Nächsten, und liebt nicht falsche Eide; denn das alles hasse ich, spricht der HERR. Epheser 4,32 Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.
30.04.2022 Samstag   2. Mose 33,17 Der HERR sprach zu Mose: Du hast Gnade vor meinen Augen gefunden, und ich kenne dich mit Namen. Johannes 10,14 /Jesus spricht:/ Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und die Meinen kennen mich.
01.05.2022 Sonntag 2. Sonntag nach Ostern - Miserikordias Domini (Die Erde ist voll der Güte des HERRN. Psalm 33,5) Jesaja 55,9 So viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. 1. Korinther 13,9-10 Unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.
02.05.2022 Montag   Jesaja 25,1 HERR, deine Ratschlüsse von alters her sind treu und wahrhaftig. Epheser 1,4-5 Aus Liebe hat Gott uns dazu bestimmt, seine Söhne und Töchter zu werden – durch Jesus Christus.
03.05.2022 Dienstag   Jesaja 42,10 Singet dem HERRN ein neues Lied, seinen Ruhm an den Enden der Erde. Kolosser 1,23 Lasst euch nicht abbringen von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt. Überall auf der Welt, so weit der Himmel reicht, ist es verkündigt worden.
04.05.2022 Mittwoch   Psalm 127,3 Siehe, Kinder sind eine Gabe des HERRN. Markus 9,36-37 Jesus nahm ein Kind, stellte es mitten unter sie und herzte es und sprach zu ihnen: Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt nicht mich auf, sondern den, der mich gesandt hat.
05.05.2022 Donnerstag   Jesaja 42,6 Ich, der HERR, habe dich gerufen in Gerechtigkeit und halte dich bei der Hand. Epheser 3,12 In Christus Jesus, unserem Herrn, haben wir Freiheit und Zugang zu Gott.
06.05.2022 Freitag   Prediger 12,14 Gott wird alle Werke vor Gericht bringen, alles, was verborgen ist, es sei gut oder böse. Römer 14,12-13 Jeder von uns wird für sich selbst Gott Rechenschaft geben. Darum lasst uns nicht mehr einer den andern richten.
07.05.2022 Samstag   Psalm 118,25 O HERR, hilf! O HERR, lass wohlgelingen! Hebräer 13,20.21 Der Gott des Friedens rüste euch aus mit allem Guten, dass ihr seinen Willen tut.
08.05.2022 Sonntag 3. Sonntag nach Ostern - Jubilate (Jauchzet Gott, alle Lande! Psalm 66,1) Jesaja 42,16 Die Blinden will ich auf dem Wege leiten, den sie nicht wissen; ich will sie führen auf den Steigen, die sie nicht kennen. 1. Petrus 2,9 Gott hat euch berufen aus der Finsternis in sein wunderbares Licht.
09.05.2022 Montag   Psalm 11,7 Der HERR ist gerecht und hat Gerechtigkeit lieb. Epheser 4,23-24 Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.
10.05.2022 Dienstag   Jeremia 31,34 Es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den HERRN«, denn sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der HERR. Johannes 6,28-29 Da fragten sie ihn: Was sollen wir tun, dass wir Gottes Werke wirken? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Das ist Gottes Werk, dass ihr an den glaubt, den er gesandt hat.
11.05.2022 Mittwoch   1. Samuel 3,19 Der HERR war mit Samuel und ließ keines von allen seinen Worten zur Erde fallen. Lukas 10,16 /Jesus spricht:/ Wer euch hört, der hört mich.
12.05.2022 Donnerstag   Hiob 10,12 Leben und Wohltat hast du an mir getan, und deine Obhut hat meinen Odem bewahrt. Jakobus 5,11 Von der Geduld Hiobs habt ihr gehört und habt gesehen, zu welchem Ende es der Herr geführt hat; denn der Herr ist barmherzig und ein Erbarmer.
13.05.2022 Freitag   Psalm 30,3 HERR, mein Gott, da ich schrie zu dir, machtest du mich gesund. Markus 5,19 /Jesus sprach zu dem Geheilten:/ Geh hin in dein Haus zu den Deinen und verkünde ihnen, welch große Dinge der Herr an dir getan und wie er sich deiner erbarmt hat.
14.05.2022 Samstag   Klagelieder 3,22-23 Die Barmherzigkeit des HERRN hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß. 2. Korinther 4,16 Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.
15.05.2022 Sonntag 4. Sonntag nach Ostern - Kantate (Singet dem HERRN ein neues Lied! Psalm 98,1) Joel 3,5 Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Apostelgeschichte 4,12 /Petrus spricht von Jesus:/ In keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.
16.05.2022 Montag   Hiob 2,11.13 Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war. Galater 6,2 Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
17.05.2022 Dienstag   Jesaja 28,29 Des HERRN Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus. Epheser 2,17 Christus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren.
18.05.2022 Mittwoch   1. Samuel 2,8 Der Welt Grundfesten sind des HERRN, und er hat die Erde darauf gesetzt. Johannes 1,1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
19.05.2022 Donnerstag   Psalm 77,10 Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen? Römer 5,20 Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist die Gnade noch viel mächtiger geworden.
20.05.2022 Freitag   Psalm 38,5 Meine Schuld ist mir über den Kopf gewachsen; sie wiegt zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen. Kolosser 2,14 Gott hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn aufgehoben und an das Kreuz geheftet.
21.05.2022 Samstag   Prediger 5,9 Wer Geld liebt, wird vom Geld niemals satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben. 1. Timotheus 6,8-9 Haben wir Nahrung und Kleidung, so soll uns das genügen. Die aber reich werden wollen, geraten in Versuchung und in die Schlingen vieler törichter und schädlicher Begierden.
22.05.2022 Sonntag 5. Sonntag nach Ostern - Rogate (Betet!) Sacharja 13,9 Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. 1. Petrus 1,6-7 Dann werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, auf dass euer Glaube bewährt und viel kostbarer befunden werde als vergängliches Gold, das durchs Feuer geläutert wird.
23.05.2022 Montag   Psalm 81,2 Singet fröhlich Gott, der unsre Stärke ist! 2. Korinther 6,4.10 In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: als die Traurigen, aber allezeit fröhlich; als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben.
24.05.2022 Dienstag   Jesaja 64,8 HERR, zürne nicht so sehr und gedenke nicht ewig der Sünde! Sieh doch an, dass wir alle dein Volk sind! 1. Johannes 2,1 /Johannes schreibt:/ Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
25.05.2022 Mittwoch   1. Chronik 29,11 Dein, HERR, ist die Größe und die Macht und die Herrlichkeit und der Ruhm und die Hoheit. Denn alles im Himmel und auf Erden ist dein. 1. Timotheus 2,5-6 Es ist #ein# Gott und #ein# Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat als Lösegeld für alle.
26.05.2022 Donnerstag Christi Himmelfart Psalm 92,14-15 Die gepflanzt sind im Hause des HERRN, werden in den Vorhöfen unsres Gottes grünen. Und wenn sie auch alt werden, werden sie dennoch blühen, fruchtbar und frisch sein. Johannes 16,22 /Jesus spricht:/ Ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
27.05.2022 Freitag   1. Samuel 17,37 Geh hin, der HERR sei mit dir! 1. Petrus 4,11 Wenn jemand dient, tue er’s aus der Kraft, die Gott gewährt.
28.05.2022 Samstag   Psalm 146,3 Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen. Offenbarung 1,5 Jesus Christus ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden!
29.05.2022 Sonntag 6. Sonntag nach Ostern - Exaudi (HERR, höre meine Stimme! Psalm 27,7) 1. Könige 8,27 /Salomo sprach:/ Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen – wie sollte es dann dies Haus tun, das ich gebaut habe? 1. Johannes 4,12 Niemand hat Gott jemals gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist in uns vollkommen.
30.05.2022 Montag   Psalm 40,18 Ich bin arm und elend; der HERR aber sorgt für mich. Römer 5,5 Hoffnung lässt nicht zuschanden werden.
31.05.2022 Dienstag   Psalm 106,4 HERR, gedenke meiner nach der Gnade, die du deinem Volk verheißen hast; erweise an uns deine Hilfe. Epheser 4,7 Jedem Einzelnen von uns ist die Gnade gegeben nach dem Maß, mit dem Christus zu geben pflegt.
01.06.2022 Mittwoch   Psalm 7,9 Der HERR wird richten die Völker. 2. Korinther 5,10 Wir alle müssen vor dem Richterstuhl Christi erscheinen, damit ein jeder empfange, was seinen Taten entspricht, die er zu Lebzeiten getan hat, seien sie gut oder böse.
02.06.2022 Donnerstag   Psalm 115,12 Der HERR denkt an uns und segnet uns. 1. Korinther 4,7 Was hast du, das du nicht empfangen hast?
03.06.2022 Freitag   Psalm 50,23 Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes. Kolosser 2,7 Seid verwurzelt und gegründet in Christus Jesus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.
04.06.2022 Samstag   2. Mose 13,21 Der HERR zog vor ihnen her, am Tage in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen, und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten. Römer 15,4 Was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben.
05.06.2022 Sonntag Pfingstfest Psalm 73,26 Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. Römer 8,23-24 Wir selbst, die wir den Geist als Erstlingsgabe haben, seufzen in uns selbst und sehnen uns nach der Kindschaft, der Erlösung unseres Leibes. Denn wir sind gerettet auf Hoffnung hin.
06.06.2022 Montag Pfingstmontag 1. Chronik 28,9 Der HERR erforscht alle Herzen und versteht alles Dichten und Trachten der Gedanken. 1. Johannes 4,13 Daran erkennen wir, dass wir in ihm bleiben und er in uns, dass er uns von seinem Geist gegeben hat.
07.06.2022 Dienstag   1. Samuel 12,20-21 Dient dem HERRN von ganzem Herzen. Und weicht nicht ab; folgt nicht denen, die nichts sind, die nichts nützen und nicht retten können, denn sie sind nichts! Johannes 12,26 Wer mir dienen will, der folge mir nach; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein.
08.06.2022 Mittwoch   1. Samuel 2,7 Der HERR macht arm und macht reich; er erniedrigt und erhöht. Jakobus 2,1 Haltet den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn der Herrlichkeit, frei von allem Ansehen der Person.
09.06.2022 Donnerstag   1. Mose 4,7 Ist’s nicht so: Wenn du fromm bist, so kannst du frei den Blick erheben. Bist du aber nicht fromm, so lauert die Sünde vor der Tür, und nach dir hat sie Verlangen; du aber herrsche über sie. Galater 5,1 Zur Freiheit hat uns Christus befreit!
10.06.2022 Freitag   Sprüche 15,1 Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt Grimm. Epheser 4,26-27 Lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen und gebt nicht Raum dem Teufel.
11.06.2022 Samstag   Jesaja 2,2.4 Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen. Lukas 3,14 Die Soldaten fragten Johannes und sprachen: Was sollen denn wir tun? Und er sprach zu ihnen: Tut niemandem Gewalt noch Unrecht und lasst euch genügen an eurem Sold!
12.06.2022 Sonntag Trinitatis (Dreieinigkeit) 2. Mose 23,2 Du sollst der Menge nicht auf dem Weg zum Bösen folgen. Epheser 4,15 Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.
13.06.2022 Montag   Psalm 65,6 Erhöre uns nach der wunderbaren Gerechtigkeit, Gott, unser Heil. Johannes 14,14 /Jesus spricht:/ Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.
14.06.2022 Dienstag   Psalm 127,1 Wenn der HERR nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst. Philipper 1,6 Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.
15.06.2022 Mittwoch   Psalm 121,8 Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit! 2. Thessalonicher 3,3 Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
16.06.2022 Donnerstag   2. Mose 23,25 Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen. Matthäus 6,31.32 Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft.
17.06.2022 Freitag   Psalm 104,1-2 HERR, mein Gott, du bist sehr groß; in Hoheit und Pracht bist du gekleidet. Licht ist dein Kleid, das du anhast. 1. Petrus 2,9 Ihr sollt die Wohltaten dessen verkündigen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht.
18.06.2022 Samstag   Psalm 107,9 Er sättigt die durstige Seele, und die Hungrigen füllt er mit Gutem. Philipper 4,19 Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.
19.06.2022 Sonntag 1. Sonntag nach Trinitatis Sprüche 11,24 Freigebige werden immer reicher, der Geizhals spart sich arm. Apostelgeschichte 20,35 /Paulus sprach:/ Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeiten und sich der Schwachen annehmen muss im Gedenken an das Wort des Herrn Jesus, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als nehmen.
20.06.2022 Montag   2. Mose 20,3 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Johannes 6,68-69 /Simon Petrus sprach:/ Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.
21.06.2022 Dienstag   Psalm 8,3 Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet. Matthäus 21,15-16 Als die Hohenpriester und Schriftgelehrten die Wunder sahen, die Jesus tat, und die Kinder, die im Tempel schrien und sagten: Hosianna dem Sohn Davids!, entrüsteten sie sich und sprachen zu ihm: Hörst du auch, was diese sagen?
22.06.2022 Mittwoch   Sprüche 7,2 Behalte meine Gebote, so wirst du leben, und hüte meine Weisung wie deinen Augapfel. Jakobus 3,13 Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit.
23.06.2022 Donnerstag   Jeremia 31,7 Ruft laut, rühmt und sprecht: HERR, hilf deinem Volk! Apostelgeschichte 4,29 Herr, gib deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden dein Wort.
24.06.2022 Freitag Johannistag Psalm 19,8 Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele. Lukas 3,10-11 /Die Menge fragte Johannes:/ Was sollen wir nun tun? Er antwortete aber und sprach zu ihnen: Wer zwei Hemden hat, der gebe dem, der keines hat; und wer Speise hat, tue ebenso.
25.06.2022 Samstag   5. Mose 8,5 Du erkennst ja in deinem Herzen, dass der HERR, dein Gott, dich erzogen hat, wie ein Mann seinen Sohn erzieht. Johannes 13,15 /Jesus spricht:/ Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe.
26.06.2022 Sonntag 2. Sonntag nach Trinitatis Psalm 71,20 Gott, der du uns viel Angst und Not hast erfahren lassen, du wirst uns wieder beleben. Johannes 14,27 Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
27.06.2022 Montag   Hesekiel 33,17 Dein Volk spricht: »Der HERR handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln. Epheser 5,10 Prüft, was dem Herrn gefällt.
28.06.2022 Dienstag   Psalm 16,8 Der HERR steht mir zur Rechten, so wanke ich nicht. Apostelgeschichte 26,22 /Paulus sagt:/ Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge.
29.06.2022 Mittwoch   5. Mose 30,19 Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst. Johannes 17,3 Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.
30.06.2022 Donnerstag   2. Mose 15,2 Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil. Lukas 1,49 /Maria sprach:/ Er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist.
01.07.2022 Freitag   Psalm 6,5 Wende dich, HERR, und errette meine Seele, hilf mir um deiner Güte willen! Matthäus 9,22 Jesus wandte sich um und sah die Frau und sprach: Sei getrost, meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Und die Frau wurde gesund zu derselben Stunde.
02.07.2022 Samstag   Psalm 139,9-10 Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten. Matthäus 28,20 /Jesus spricht:/ Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
03.07.2022 Sonntag 3. Sonntag nach Trinitatis Psalm 66,16 Kommt her, höret zu alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat. Galater 2,20 /Paulus schreibt:/ Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.
04.07.2022 Montag   Jesaja 66,2 Meine Hand hat alles gemacht, was da ist, spricht der HERR. Ich sehe aber auf den Elenden und auf den, der zerbrochenen Geistes ist und der erzittert vor meinem Wort. Johannes 17,17 /Jesus betet:/ Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.
05.07.2022 Dienstag   1. Mose 15,6 Abram glaubte dem HERRN, und das rechnete er ihm zur Gerechtigkeit. Galater 3,7 Die aus dem Glauben sind, das sind Abrahams Kinder.
06.07.2022 Mittwoch   Jesaja 60,19 Der HERR wird dein ewiges Licht und dein Gott wird dein Glanz sein. 1. Johannes 1,5 Das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis.
07.07.2022 Donnerstag   1. Chronik 29,12 In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen. Markus 10,16 Jesus herzte die Kinder und legte die Hände auf sie und segnete sie.
08.07.2022 Freitag   Jeremia 21,14 Ich will euch heimsuchen, spricht der HERR, nach der Frucht eures Tuns. Galater 6,9 Lasst uns Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen.
09.07.2022 Samstag   Jesaja 48,21 Sie litten keinen Durst, als der HERR sie leitete in der Wüste. Er ließ ihnen Wasser aus dem Felsen fließen. Johannes 7,37 /Jesus spricht:/ Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!
10.07.2022 Sonntag 4. Sonntag nach Trinitatis Jeremia 18,6 Siehe, wie der Ton in des Töpfers Hand, so seid auch ihr in meiner Hand. Philipper 2,13 Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.
11.07.2022 Montag   Jeremia 16,19 HERR, du bist meine Stärke und Kraft und meine Zuflucht in der Not! 2. Korinther 4,8 Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht.
12.07.2022 Dienstag   Habakuk 3,19 Der HERR ist meine Kraft. 1. Timotheus 4,10 Dafür arbeiten und kämpfen wir, weil wir unsre Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt haben.
13.07.2022 Mittwoch   Jesaja 66,19 Ich will einige von ihnen, die errettet sind, zu den Völkern senden, wo man nichts von mir gehört hat; und sie sollen meine Herrlichkeit unter den Völkern verkündigen. Markus 16,15 Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.
14.07.2022 Donnerstag   Psalm 145,9 Der HERR ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke. Matthäus 5,45 Er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
15.07.2022 Freitag   Psalm 85,10.11 Gottes Hilfe ist nahe denen, die ihn fürchten, dass Güte und Treue einander begegnen, Gerechtigkeit und Friede sich küssen. Römer 5,1 Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.
16.07.2022 Samstag   Psalm 138,7 HERR, wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich. 2. Korinther 6,4 In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: in großer Geduld, in Bedrängnissen, in Nöten, in Ängsten.
17.07.2022 Sonntag 5. Sonntag nach Trinitatis Psalm 141,3 HERR, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen! Epheser 4,29 Kein hässliches Wort komme über eure Lippen, sondern wenn ein Wort, dann ein gutes, das der Erbauung dient, wo es nottut, und denen, die es hören, Freude bereitet.
18.07.2022 Montag   Jeremia 8,21.22 /Jeremia sprach:/ Mich jammert von Herzen, dass die Tochter meines Volks so zerschlagen ist. Ist denn keine Salbe in Gilead oder ist kein Arzt da? Lukas 10,8-9 /Jesus spricht zu den Jüngern:/ Wenn ihr in eine Stadt kommt und sie euch aufnehmen, dann esst, was euch vorgesetzt wird, und heilt die Kranken, die dort sind, und sagt ihnen: Das Reich Gottes ist nahe zu euch gekommen.
19.07.2022 Dienstag   Psalm 34,8 Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus. Apostelgeschichte 12,7 Der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.
20.07.2022 Mittwoch   Psalm 119,114 Du bist mein Schutz und mein Schild; ich hoffe auf dein Wort. Matthäus 8,8 Der Hauptmann sprach: Herr, ich bin nicht wert, dass du unter mein Dach gehst, sondern sprich nur ein Wort, so wird mein Knecht gesund.
21.07.2022 Donnerstag   Hesekiel 16,61.63 Du wirst an deine Wege denken und dich schämen, wenn ich dir alles vergeben werde, was du getan hast, spricht Gott der HERR. 2. Korinther 7,10 Die Traurigkeit nach Gottes Willen wirkt zur Seligkeit eine Umkehr, die niemanden reut.
22.07.2022 Freitag   1. Könige 8,56 Gelobet sei der HERR, der seinem Volk Israel Ruhe gegeben hat, wie er es zugesagt hat. Hebräer 4,9 Es ist noch eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes.
23.07.2022 Samstag   Josua 1,9 Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. 2. Korinther 12,10 Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.
24.07.2022 Sonntag 6. Sonntag nach Trinitatis Psalm 46,5-6 Dennoch soll die Stadt Gottes fein lustig bleiben mit ihren Brünnlein, da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind. Gott ist bei ihr drinnen, darum wird sie fest bleiben. Offenbarung 21,3 Siehe, die Wohnung Gottes bei den Menschen! Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und Gott selbst wird mit ihnen sein, ihr Gott.
25.07.2022 Montag   1. Samuel 30,6 David wusste sich stark durch den HERRN, seinen Gott. Lukas 17,5 Die Apostel sprachen zu dem Herrn: Stärke uns den Glauben!
26.07.2022 Dienstag   Jesaja 12,4 Machet kund unter den Völkern sein Tun, verkündiget, wie sein Name so hoch ist! Offenbarung 14,6-7 /Johannes schreibt:/ Ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf Erden wohnen, allen Nationen und Stämmen und Sprachen und Völkern. Und er sprach mit großer Stimme: Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre.
27.07.2022 Mittwoch   Psalm 136,3.4 Danket dem Herrn aller Herren, der allein große Wunder tut, denn seine Güte währet ewiglich. Lukas 17,15-16 Einer unter den Aussätzigen, als er sah, dass er gesund geworden war, kehrte er um und pries Gott mit lauter Stimme und fiel nieder auf sein Angesicht zu Jesu Füßen und dankte ihm.
28.07.2022 Donnerstag   Jona 2,9 Die sich halten an das Nichtige, verlassen ihre Gnade. 1. Johannes 2,17 Die Welt vergeht, mit ihrem Begehren; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.
29.07.2022 Freitag   Sprüche 4,18 Der Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag. 1. Johannes 3,2 Meine Lieben, wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen: Wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.
30.07.2022 Samstag   Josua 24,24 Wir wollen dem HERRN, unserm Gott, dienen und seiner Stimme gehorchen. Johannes 18,37 /Jesus sprach zu Pilatus:/ Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.
31.07.2022 Sonntag 7. Sonntag nach Trinitatis Psalm 22,12 Sei nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe; denn es ist hier kein Helfer. 1. Korinther 10,13 Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft.
01.08.2022 Montag   Jesaja 57,19 Friede, Friede denen in der Ferne und denen in der Nähe, spricht der HERR; ich will sie heilen. Römer 15,33 Der Gott des Friedens sei mit euch allen!
02.08.2022 Dienstag   Maleachi 2,10 Haben wir nicht alle #einen# Vater? Hat uns nicht #ein# Gott geschaffen? Warum verachten wir denn einer den andern? Philipper 2,3 In Demut achte einer den andern höher als sich selbst.
03.08.2022 Mittwoch   Jesaja 60,1 Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! 1. Thessalonicher 5,5 Ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages.
04.08.2022 Donnerstag   2. Könige 19,14 Als Hiskia den Brief gelesen hatte, ging er hinauf zum Hause des HERRN und breitete ihn aus vor dem HERRN. Philipper 4,6 Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!
05.08.2022 Freitag   Psalm 18,30 Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. 2. Timotheus 1,7 Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
06.08.2022 Samstag   5. Mose 4,9 Hüte dich nur und bewahre deine Seele gut, dass du nicht vergisst, was deine Augen gesehen haben. Offenbarung 3,3 Denk daran, wie du die Botschaft empfangen und gehört hast, bewahre sie und kehre um!
07.08.2022 Sonntag 8. Sonntag nach Trinitatis Daniel 10,19 Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost! Johannes 16,20 Eure Trauer wird sich in Freude verwandeln.
08.08.2022 Montag   Jesaja 9,5 Er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. 1. Johannes 4,16 Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat: Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
09.08.2022 Dienstag   Psalm 119,63 Ich halte mich zu allen, die dich fürchten und deine Befehle halten. Apostelgeschichte 8,30-31 /Philippus fragte den Kämmerer:/ Verstehst du auch, was du liest? Er aber sprach: Wie kann ich, wenn mich nicht jemand anleitet? Und er bat Philippus, aufzusteigen und sich zu ihm zu setzen.
10.08.2022 Mittwoch   Jesaja 43,2 Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen. Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen, und die Flamme wird dich nicht versengen. Matthäus 8,26 Was seid ihr so furchtsam, ihr Kleingläubigen!
11.08.2022 Donnerstag   Psalm 31,24 Liebet den HERRN, alle seine Heiligen! 1. Korinther 13,13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
12.08.2022 Freitag   Psalm 146,7 Der HERR schafft Recht den Unterdrückten, den Hungrigen gibt er Brot. Markus 8,6 Jesus nahm die sieben Brote, dankte, brach sie und gab sie seinen Jüngern, dass sie sie austeilten, und sie teilten sie unter das Volk aus.
13.08.2022 Samstag   Jesaja 50,6 /Der Knecht Gottes sprach:/ Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel. Johannes 1,29 Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt!
14.08.2022 Sonntag 9. Sonntag nach Trinitatis Psalm 113,5-7 Wer ist dem HERRN gleich, unserem Gott, der hoch droben thront, der tief hinunterschaut auf Himmel und Erde! Der aus dem Staub den Geringen aufrichtet. Philipper 2,6-7 Jesus Christus, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich.
15.08.2022 Montag   Psalm 118,15.16 Man singt mit Freuden vom Sieg in den Hütten der Gerechten: Die Rechte des HERRN ist erhöht; die Rechte des HERRN behält den Sieg! Lukas 1,46-47 Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilandes.
16.08.2022 Dienstag   Psalm 78,4 Wir verkündigen dem kommenden Geschlecht den Ruhm des HERRN und seine Macht und seine Wunder, die er getan hat. Matthäus 5,15 Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.
17.08.2022 Mittwoch   1. Samuel 12,24 Fürchtet den HERRN und dient ihm treu von ganzem Herzen; denn seht doch, wie große Dinge er an euch getan hat. Römer 12,11 Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.
18.08.2022 Donnerstag   Psalm 37,28 Der HERR hat das Recht lieb. Lukas 20,25 So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!
19.08.2022 Freitag   Psalm 63,9 Meine Seele hängt an dir; deine rechte Hand hält mich. 2. Timotheus 1,12 /Paulus schreibt:/ Ich weiß, an wen ich glaube, und bin gewiss, dass er bewahren kann, was mir anvertraut ist.
20.08.2022 Samstag   Hosea 14,6 /Gott spricht:/ Ich will für Israel wie der Tau sein, dass es blüht wie eine Lilie. Johannes 15,5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.
21.08.2022 Sonntag 10. Sonntag nach Trinitatis (Israelsonntag) 1. Mose 24,56 Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Apostelgeschichte 8,36 Und als sie auf der Straße dahinfuhren, kamen sie an ein Wasser. Da sprach der Kämmerer: Siehe, da ist Wasser; was hindert’s, dass ich mich taufen lasse?
22.08.2022 Montag   Jeremia 14,22 Bist du es nicht, HERR, unser Gott, auf den wir hoffen? Hebräer 4,16 Lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit.
23.08.2022 Dienstag   2. Mose 20,2 Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. 2. Korinther 3,17 Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
24.08.2022 Mittwoch   Psalm 119,45 Ich wandle in weitem Raum; denn ich suche deine Befehle. Römer 8,37 Wir überwinden weit durch den, der uns geliebt hat.
25.08.2022 Donnerstag   Psalm 55,17 Ich will zu Gott rufen, und der HERR wird mir helfen. 2. Korinther 1,10-11 Auf ihn hoffen wir, er werde uns auch hinfort erretten. Dazu helft auch ihr durch eure Fürbitte für uns.
26.08.2022 Freitag   Psalm 96,2 Singet dem HERRN und lobet seinen Namen, verkündet von Tag zu Tag sein Heil! Kolosser 3,16 Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
27.08.2022 Samstag   Psalm 40,12 Du, HERR, wollest deine Barmherzigkeit nicht von mir wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten. 1. Thessalonicher 5,24 Treu ist er, der euch ruft; er wird’s auch tun.
28.08.2022 Sonntag 11. Sonntag nach Trinitatis Psalm 96,3 Tut kund seine Herrlichkeit unter den Nationen, unter allen Völkern seine Wunder. Kolosser 4,3 /Paulus schreibt:/ Betet für uns, auf dass Gott uns eine Tür für das Wort auftue.
29.08.2022 Montag   Psalm 74,22 Mach dich auf, Gott, und führe deine Sache. Epheser 1,9-10 Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluss, den er zuvor in Christus gefasst hatte, um die Fülle der Zeiten heraufzuführen, auf dass alles zusammengefasst würde in Christus, was im Himmel und auf Erden ist, durch ihn.
30.08.2022 Dienstag   2. Mose 14,21 Als Mose seine Hand über das Meer reckte, ließ es der HERR zurückweichen durch einen starken Ostwind. Hebräer 11,29 Durch den Glauben gingen sie durchs Rote Meer wie über trockenes Land.
31.08.2022 Mittwoch   Psalm 130,7 Israel hoffe auf den HERRN! Denn bei dem HERRN ist die Gnade und viel Erlösung bei ihm. 2. Korinther 9,8 Gott kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.
01.09.2022 Donnerstag   Klagelieder 3,57 Du nahtest dich zu mir, als ich dich anrief, und sprachst: Fürchte dich nicht! Johannes 16,24 Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei.
02.09.2022 Freitag   Psalm 67,8 Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn! Offenbarung 4,11 Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.
03.09.2022 Samstag   5. Mose 29,28 Was verborgen ist, ist des HERRN, unseres Gottes; was aber offenbart ist, das gilt uns und unsern Kindern ewiglich. Johannes 17,26 /Jesus betet:/ Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
04.09.2022 Sonntag 12. Sonntag nach Trinitatis Psalm 22,20 Du, HERR, sei nicht ferne; meine Stärke, eile, mir zu helfen! 1. Johannes 5,15 Wir wissen, dass er uns hört.
05.09.2022 Montag   Jesaja 49,15 Bringt eine Mutter es fertig, ihren Säugling zu vergessen? Hat sie nicht Mitleid mit dem Kind, das sie in ihrem Leib getragen hat? Und selbst wenn sie es vergessen könnte, ich vergesse euch nicht! Hebräer 13,6 So können wir getrost sagen: Der Herr ist mein Helfer, ich werde mich nicht fürchten.
06.09.2022 Dienstag   Daniel 9,9 Bei dir, Herr, unser Gott, ist Barmherzigkeit und Vergebung. Lukas 15,1 Alle Zöllner und Sünder suchten Jesu Nähe, um ihm zuzuhören.
07.09.2022 Mittwoch   Psalm 84,2 Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR Zebaoth! Matthäus 18,20 Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
08.09.2022 Donnerstag   Maleachi 3,1 Siehe, ich will meinen Engel senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Markus 1,12-13 Und alsbald trieb ihn der Geist in die Wüste; und er war in der Wüste vierzig Tage und wurde versucht von dem Satan und war bei den Tieren, und die Engel dienten ihm.
09.09.2022 Freitag   Jeremia 17,14 Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen. Markus 2,17 Nicht die Starken bedürfen des Arztes, sondern die Kranken. Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu rufen, sondern Sünder.
10.09.2022 Samstag   Daniel 6,11 Daniel hatte an seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem, und er fiel dreimal am Tag auf seine Knie, betete, lobte und dankte seinem Gott. Römer 12,12 Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
11.09.2022 Sonntag 13. Sonntag nach Trinitatis 1. Samuel 24,20 /Saul sprach zu David:/ Wo ist jemand, der seinen Feind findet und lässt ihn im Guten seinen Weg gehen? Der HERR vergelte dir Gutes für das, was du heute an mir getan hast! Römer 12,17 Vergeltet niemandem Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann.
12.09.2022 Montag   Psalm 78,3-4 Was wir gehört haben und wissen und unsre Väter uns erzählt haben, das wollen wir nicht verschweigen ihren Kindern. Matthäus 10,8 Umsonst habt ihr’s empfangen, umsonst gebt es auch.
13.09.2022 Dienstag   Psalm 118,14 Der HERR ist meine Macht und mein Psalm und ist mein Heil. Römer 15,13 Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.
14.09.2022 Mittwoch   Psalm 81,8 /Gott spricht:/ Als du mich in der Not anriefst, half ich dir heraus. 2. Timotheus 4,17 /Paulus schreibt:/ Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich.
15.09.2022 Donnerstag   Sprüche 12,18 Wer unvorsichtig herausfährt mit Worten, sticht wie ein Schwert; aber die Zunge der Weisen bringt Heilung. Römer 14,19 Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.
16.09.2022 Freitag   Jesaja 32,18 Mein Volk wird in friedlichen Auen wohnen, in sicheren Wohnungen. Epheser 2,19-20 So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist.
17.09.2022 Samstag   Psalm 89,15 Gerechtigkeit und Recht sind deines Thrones Stütze, Gnade und Treue treten vor dein Angesicht. Kolosser 3,12 So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.
18.09.2022 Sonntag 14. Sonntag nach Trinitatis 4. Mose 9,18 Nach dem Wort des HERRN brachen die Israeliten auf, und nach seinem Wort lagerten sie sich. Kolosser 3,17 Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.
19.09.2022 Montag   Psalm 103,6 Der HERR schafft Gerechtigkeit und Recht allen, die Unrecht leiden. Johannes 12,46 Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.
20.09.2022 Dienstag   Jesaja 42,1 Ich habe meinen Geist auf meinen Diener gelegt, das Recht trägt er hinaus zu den Nationen. Markus 10,42-43 Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.
21.09.2022 Mittwoch   Jesaja 12,5 Lobsinget dem HERRN, denn er hat sich herrlich bewiesen. Solches sei kund in allen Landen! Apostelgeschichte 14,27 Als Paulus und Barnabas in Antiochia angekommen waren und die Gemeinde versammelt hatten, berichteten sie, was Gott alles durch sie getan und dass er allen Völkern die Tür zum Glauben aufgetan habe.
22.09.2022 Donnerstag   Psalm 89,9 HERR, wer ist wie du? Mächtig bist du, HERR, und deine Treue ist um dich her. Epheser 1,17 Der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, gebe euch den Geist der Weisheit und der Offenbarung, ihn zu erkennen.
23.09.2022 Freitag   1. Samuel 12,22 Es hat dem HERRN gefallen, euch zu seinem Volk zu machen. Epheser 2,8 Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.
24.09.2022 Samstag   Zefanja 1,12 Ich will heimsuchen die Leute, die träge auf ihren Hefen liegen und sprechen in ihrem Herzen: Der HERR wird weder Gutes noch Böses tun. Offenbarung 3,17-18 Du sprichst: Ich bin reich und habe mehr als genug und brauche nichts!, und weißt nicht, dass du elend und jämmerlich bist, arm, blind und bloß. Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufst, das im Feuer geläutert ist, damit du reich werdest, und weiße Kleider, damit du sie anziehst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest.
25.09.2022 Sonntag 15. Sonntag nach Trinitatis Psalm 121,3 Der HERR wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. 1. Korinther 1,7-8 Unser Herr Jesus Christus wird euch fest machen bis ans Ende.
26.09.2022 Montag   Jeremia 31,18 Bekehre du mich, so will ich mich bekehren; denn du, HERR, bist mein Gott! Johannes 20,27 /Jesus spricht zu Thomas:/ Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
27.09.2022 Dienstag   Daniel 11,32 Die vom Volk, die ihren Gott kennen, werden stark sein und danach handeln. Hebräer 11,24 Durch den Glauben wollte Mose, als er groß geworden war, nicht mehr Sohn der Tochter Pharaos heißen.
28.09.2022 Mittwoch   Jesaja 52,9 Der HERR hat sein Volk getröstet und Jerusalem erlöst. 1. Johannes 2,8 Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint schon.
29.09.2022 Donnerstag Michaelistag Josua 5,14 Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht? Lukas 22,41-43 Jesus kniete nieder, betete und sprach: Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe! Es erschien ihm aber ein Engel vom Himmel und stärkte ihn.
30.09.2022 Freitag   Psalm 90,4 Tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache. Lukas 1,50 Seine Barmherzigkeit währet für und für bei denen, die ihn fürchten.
01.10.2022 Samstag   Jesaja 53,5 Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten. 1. Petrus 2,24 Christus hat unsre Sünden selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, den Sünden abgestorben, der Gerechtigkeit leben.
02.10.2022 Sonntag Erntedankfest Habakuk 2,6 Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut – wie lange wird’s währen? Lukas 12,15 Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.
03.10.2022 Montag   Jesaja 45,9 Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: »Was machst du?« Matthäus 6,9-10 Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
04.10.2022 Dienstag   5. Mose 10,18-19 Der HERR schafft Recht den Waisen und Witwen und hat Fremdlinge lieb, dass er ihnen Speise und Kleider gibt. Darum sollt ihr auch die Fremdlinge lieben. Matthäus 25,35 Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.
05.10.2022 Mittwoch   Jeremia 31,31 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen. Römer 9,4-5 Sie sind Israeliten, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen, denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch.
06.10.2022 Donnerstag   Hosea 14,10 Die Wege des HERRN sind richtig und die Gerechten wandeln darauf; aber die Übertreter kommen auf ihnen zu Fall. 1. Thessalonicher 5,11 Redet einander zu und richtet euch gegenseitig auf, wie ihr es ja tut.
07.10.2022 Freitag   Psalm 30,6 Sein Zorn währet einen Augenblick und lebenslang seine Gnade. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude. Römer 5,11 Wir rühmen uns auch Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.
08.10.2022 Samstag   Jesaja 42,9 Siehe, was ich früher verkündigt habe, ist gekommen. So verkündige ich auch Neues; ehe denn es sprosst, lasse ich’s euch hören. Matthäus 13,17 Viele Propheten und Gerechte haben sich gesehnt, zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.
09.10.2022 Sonntag 17. Sonntag nach Trinitatis 5. Mose 18,18 /Der HERR sprach zu Mose:/ Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben. 1. Thessalonicher 2,4 Wie Gott uns für wert geachtet hat, uns das Evangelium anzuvertrauen, so reden wir, nicht, als wollten wir Menschen gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft.
10.10.2022 Montag   3. Mose 22,31 Haltet meine Gebote und tut danach; ich bin der HERR. Philipper 2,15-16 Ihr scheint als Lichter in der Welt, dadurch dass ihr festhaltet am Wort des Lebens.
11.10.2022 Dienstag   5. Mose 26,15 Sieh nun herab von deiner heiligen Wohnung, vom Himmel, und segne dein Volk Israel. Lukas 2,30-32 /Simeon sprach:/ Meine Augen haben deinen Heiland gesehen, das Heil, das du bereitet hast vor allen Völkern, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zum Preis deines Volkes Israel.
12.10.2022 Mittwoch   Jesaja 59,19 Überall in Ost und West wird man seinen Namen ehren und seine Macht anerkennen. Lukas 13,29-30 /Jesus spricht:/ Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes. Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.
13.10.2022 Donnerstag   Klagelieder 5,21 Bringe uns, HERR, zu dir zurück, dass wir wieder heimkommen; erneure unsre Tage wie vor alters! Titus 3,4-5 Als erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke willen, die wir in Gerechtigkeit getan hätten, sondern nach seiner Barmherzigkeit - durch das Bad der Wiedergeburt und Erneuerung im Heiligen Geist.
14.10.2022 Freitag   Jesaja 37,16 HERR Zebaoth, du bist allein Gott über alle Königreiche auf Erden, du hast Himmel und Erde gemacht. Epheser 3,14-16 /Paulus schreibt:/ Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, von dem jedes Geschlecht im Himmel und auf Erden seinen Namen hat, dass er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit.
15.10.2022 Samstag   Micha 7,7 Ich will auf den HERRN schauen und harren auf den Gott meines Heils; mein Gott wird mich erhören. Kolosser 3,2 Trachtet nach dem, was oben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.
16.10.2022 Sonntag 18. Sonntag nach Trinitatis 5. Mose 16,19 Du sollst das Recht nicht beugen und sollst auch die Person nicht ansehen und keine Geschenke nehmen. Denn Geschenke machen die Weisen blind und verdrehen die Sache der Gerechten. Johannes 5,44 Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander annehmt, und die Ehre, die von dem alleinigen Gott ist, sucht ihr nicht?
17.10.2022 Montag   5. Mose 5,21 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau. 2. Johannes 1,6 Das ist die Liebe, dass wir unser Leben führen nach seinen Geboten.
18.10.2022 Dienstag   1. Samuel 2,6 Der HERR tötet und macht lebendig, führt ins Totenreich und wieder herauf. Offenbarung 1,8 Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
19.10.2022 Mittwoch   Psalm 38,23 Eile, mir beizustehen, Herr, meine Hilfe! Markus 10,48-49 /Der blinde Bartimäus rief:/ Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!
20.10.2022 Donnerstag   Jesaja 12,1 HERR, ich preise dich! Du hast mir gezürnt! Möge dein Zorn sich wenden, dass du mich tröstest. Matthäus 9,13 /Jesus spricht:/ Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu rufen, sondern Sünder.
21.10.2022 Freitag   Jesaja 61,1.3 Der HERR hat mich gesandt, zu schaffen den Trauernden zu Zion, dass ihnen Schmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauer, schöne Kleider statt eines betrübten Geistes gegeben werden. Lukas 15,21-22 Der Sohn sprach zu ihm: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße. Aber der Vater sprach zu seinen Knechten: Bringt schnell das beste Gewand her und zieht es ihm an.
22.10.2022 Samstag   2. Chronik 20,12 Wir wissen nicht, was wir tun sollen, sondern unsere Augen sehen nach dir. Hebräer 12,2 Lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.
23.10.2022 Sonntag 19. Sonntag nach Trinitatis Psalm 50,16-17 /Gott spricht zum Frevler:/ Was redest du von meinen Geboten und nimmst meinen Bund in deinen Mund, da du doch Zucht hassest und wirfst meine Worte hinter dich? Jakobus 1,25 Wer aber sich vertieft in das vollkommene Gesetz der Freiheit und dabei beharrt und ist nicht ein vergesslicher Hörer, sondern ein Täter, der wird selig sein in seinem Tun.
24.10.2022 Montag   Nehemia 9,33 Du, unser Gott, bist gerecht bei allem, was über uns kommt; du hast die Treue bewahrt, wir aber haben uns schuldig gemacht. 1. Johannes 1,9 Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
25.10.2022 Dienstag   Jona 4,4 Der HERR sprach zu Jona: Meinst du, dass du mit Recht zürnst? Galater 6,1 Wenn ein Mensch etwa von einer Verfehlung ereilt wird, so helft ihm wieder zurecht mit sanftmütigem Geist, ihr, die ihr geistlich seid. Und sieh auf dich selbst, dass du nicht auch versucht werdest.
26.10.2022 Mittwoch   Psalm 82,8 Steh auf, Gott, richte die Erde, denn dein Eigentum sind die Nationen alle. Johannes 3,17 Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
27.10.2022 Donnerstag   5. Mose 7,9 So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten. Hebräer 10,23 Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat.
28.10.2022 Freitag   5. Mose 31,13 Kinder, die das Gesetz nicht kennen, sollen es auch hören und lernen, den HERRN, euren Gott, zu fürchten alle Tage. Römer 2,10-11 Herrlichkeit und Ehre und Frieden allen denen, die das Gute tun, zuerst den Juden und ebenso den Griechen. Denn es ist kein Ansehen der Person vor Gott.
29.10.2022 Samstag   Jesaja 49,13 Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden. 2. Korinther 1,3-4 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis.
30.10.2022 Sonntag 20. Sonntag nach Trinitatis Psalm 84,12 Gott der HERR ist Sonne und Schild. Markus 4,40 Jesus sprach zu den Jüngern: Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben?
31.10.2022 Montag Reformationstag Jeremia 22,3 Schafft Recht und Gerechtigkeit und errettet den Beraubten von des Frevlers Hand und bedrängt nicht die Fremdlinge, Waisen und Witwen und tut niemand Gewalt an. Römer 12,9 Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, hängt dem Guten an.
01.11.2022 Dienstag   Sacharja 2,14 Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR. Lukas 1,68 Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.
02.11.2022 Mittwoch   Hiob 3,20-21 Warum gibt Gott dem Leidenden Licht und Leben denen, die verbittert sind, die sich sehnen nach dem Tod, doch er kommt nicht? Hebräer 2,8 Jetzt aber sehen wir noch nicht, dass ihm alles untertan ist.
03.11.2022 Donnerstag   Hesekiel 28,25 Wenn ich das Haus Israel sammle aus den Völkern, unter die sie zerstreut worden sind, werde ich mich an ihnen als heilig erweisen vor den Augen der Nationen. Römer 11,29 Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen.
04.11.2022 Freitag   Jeremia 15,16 Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, HERR, Gott Zebaoth. Johannes 15,10 /Jesus spricht:/ Wenn ihr meine Gebote haltet, bleibt ihr in meiner Liebe.
05.11.2022 Samstag   2. Chronik 20,6 HERR, in deiner Hand ist Kraft und Macht, und es ist niemand, der dir zu widerstehen vermag. Römer 8,38-39 Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
06.11.2022 Sonntag Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres Jesaja 6,3 Heilig, heilig, heilig ist der HERR Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll! 1. Petrus 1,15 Wie der, der euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel.
07.11.2022 Montag   Jesaja 11,1 Es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen. Offenbarung 22,16 /Christus spricht:/ Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern.
08.11.2022 Dienstag   Jeremia 1,7 Sage nicht: »Ich bin zu jung«, sondern du sollst gehen, wohin ich dich sende, und predigen alles, was ich dir gebiete. Apostelgeschichte 18,9-10 Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden.
09.11.2022 Mittwoch   Jesaja 11,9 So wie das Meer voll Wasser ist, wird das Land erfüllt sein von Erkenntnis des HERRN. Johannes 16,13 Wenn jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in aller Wahrheit leiten.
10.11.2022 Donnerstag   1. Samuel 14,6 Es ist dem HERRN nicht schwer, durch viel oder wenig zu helfen. Hebräer 10,35 Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.
11.11.2022 Freitag   Hiob 1,21 Der HERR hat’s gegeben, der HERR hat’s genommen; der Name des HERRN sei gelobt! Römer 5,3-4 Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.
12.11.2022 Samstag   Jesaja 51,11 Die Erlösten des HERRN werden heimkehren. Wonne und Freude werden sie ergreifen, aber Trauern und Seufzen wird von ihnen fliehen. Offenbarung 21,4 Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.
13.11.2022 Sonntag Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres Richter 6,17 Gideon sprach zu dem HERRN: Hab ich Gnade vor dir gefunden, so mach mir doch ein Zeichen, dass du es bist, der mit mir redet. 1. Johannes 5,14 Darauf gründet unsere Zuversicht: dass er uns erhört, wenn wir etwas erbitten nach seinem Willen.
14.11.2022 Montag   Hesekiel 14,6 So spricht Gott der HERR: Kehrt um und wendet euch ab von euren Götzen. Römer 12,2 Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
15.11.2022 Dienstag   1. Samuel 9,27 Samuel sprach zu Saul: Du aber steh jetzt still, dass ich dir kundtue, was Gott gesagt hat. Matthäus 13,16 Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.
16.11.2022 Mittwoch Buss- und Bettag Hiob 28,28 Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht. Lukas 11,35 Gib acht, dass das Licht in dir nicht Finsternis ist.
17.11.2022 Donnerstag   Psalm 116,7 Sei nun wieder zufrieden, meine Seele; denn der HERR tut dir Gutes. 2. Thessalonicher 3,16 Der Herr des Friedens gebe euch Frieden allezeit und auf alle Weise.
18.11.2022 Freitag   1. Mose 12,1 Der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. Hebräer 6,12 Nehmt euch ein Beispiel an denen, die Vertrauen und Ausdauer bewahrt und darum empfangen haben, was Gott versprochen hat.
19.11.2022 Samstag   Jesaja 62,11 Der HERR lässt es hören bis an die Enden der Erde: Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein Heil kommt! 1. Petrus 1,3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
20.11.2022 Sonntag Letzter Sonntag des Kirchenjahres - Ewigkeitssonntag Jeremia 3,14 Kehrt um, ihr abtrünnigen Kinder, spricht der HERR, denn ich bin euer Herr! Und ich will euch holen und will euch bringen nach Zion. Lukas 15,20 Der Sohn machte sich auf und ging zu seinem Vater. Er war noch weit weg, da sah ihn sein Vater schon und fühlte Mitleid, und er eilte ihm entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
21.11.2022 Montag   Esra 8,21 Wir demütigen uns vor unserm Gott, um von ihm den rechten Weg zu erbitten. Johannes 14,6 /Jesus spricht:/ Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
22.11.2022 Dienstag   Psalm 97,10 Der das Leben seiner Getreuen behütet, wird sie retten aus der Hand der Frevler. 2. Korinther 6,4.5.8-9 In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: in Schlägen, in Gefängnissen, in Aufruhr, in Mühen, im Wachen, im Fasten, in Ehre und Schande; in bösen Gerüchten und guten Gerüchten, als Verführer und doch wahrhaftig; als die Unbekannten und doch bekannt; als die Sterbenden, und siehe, wir leben.
23.11.2022 Mittwoch   Psalm 24,7 Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! Johannes 1,12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben.
24.11.2022 Donnerstag   Jesaja 49,8 So spricht der HERR: Ich habe dich erhört zur Zeit der Gnade und habe dir am Tage des Heils geholfen. Lukas 17,21 /Jesus spricht:/ Sehet, das Reich Gottes ist mitten unter euch.
25.11.2022 Freitag   Jeremia 31,35 Der HERR gibt die Sonne dem Tage zum Licht und bestellt den Mond und die Sterne der Nacht zum Licht; er bewegt das Meer, dass seine Wellen brausen. 1. Korinther 8,6 Wir haben nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm, und einen Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.
26.11.2022 Samstag   Psalm 116,9 Ich werde wandeln vor dem HERRN im Lande der Lebendigen. Lukas 20,38 Gott aber ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden; denn ihm leben sie alle.
27.11.2022 Sonntag 1. Sonntag im Advent 5. Mose 4,23 So hütet euch nun, dass ihr den Bund des HERRN, eures Gottes, nicht vergesst, den er mit euch geschlossen hat, und nicht ein Bildnis macht von irgendeiner Gestalt, wie es der HERR, dein Gott, geboten hat. Kolosser 1,15 Christus ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
28.11.2022 Montag   Jesaja 62,6 O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen. 2. Petrus 1,19 Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen.
29.11.2022 Dienstag   Jesaja 40,30-31 Jünglinge werden müde und matt, und Männer straucheln und fallen; aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden. 2. Timotheus 2,1 So sei nun stark, mein Kind, durch die Gnade in Christus Jesus.
30.11.2022 Mittwoch   Jesaja 40,29 Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden. Johannes 6,35 /Jesus spricht:/ Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.
01.12.2022 Donnerstag   1. Mose 35,3 /Jakob sprach:/ Lasst uns nach Bethel ziehen, dass ich dort einen Altar errichte dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und mit mir gewesen ist auf dem Wege. Epheser 5,20 Sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles.
02.12.2022 Freitag   4. Mose 11,29 Wollte Gott, dass alle im Volk des HERRN Propheten wären und der HERR seinen Geist über sie kommen ließe! 1. Thessalonicher 5,19-21 Den Geist löscht nicht aus. Prophetische Rede verachtet nicht. Prüft aber alles und das Gute behaltet.
03.12.2022 Samstag   Psalm 102,20-21 Der HERR sieht vom Himmel auf die Erde, dass er das Seufzen der Gefangenen höre und losmache die Kinder des Todes. Johannes 8,36 Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.
04.12.2022 Sonntag 2. Sonntag im Advent Hesekiel 34,12 Wie ein Hirte seine Schafe sucht, wenn sie von seiner Herde verirrt sind, so will ich meine Schafe suchen. Johannes 10,11 /Jesus spricht:/ Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.
05.12.2022 Montag   Psalm 143,10 Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn. Galater 5,22-23 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Güte, Rechtschaffenheit, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.
06.12.2022 Dienstag   Jesaja 60,18 Man soll nicht mehr von Frevel hören in deinem Lande noch von Schaden oder Verderben in deinen Grenzen, sondern deine Mauern sollen »Heil« und deine Tore »Lob« heißen. 2. Petrus 3,13 Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt.
07.12.2022 Mittwoch   Jesaja 5,22.23 Weh denen, die den Schuldigen gerecht sprechen für Geschenke und das Recht nehmen denen, die im Recht sind! Philipper 4,8 Was wahr ist, was achtenswert, was gerecht, was lauter, was wohlgefällig, was angesehen, wenn immer etwas taugt und Lob verdient, das bedenkt!
08.12.2022 Donnerstag   2. Mose 35,29 Jeder Mann und jede Frau, deren Herz dazu bereit war, alle diese Israeliten brachten eine Gabe für den HERRN. 1. Petrus 2,5 Erbaut auch ihr euch als lebendige Steine zum geistlichen Hause und zur heiligen Priesterschaft, zu opfern geistliche Opfer, die Gott wohlgefällig sind durch Jesus Christus.
09.12.2022 Freitag   Jesaja 53,4 Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. Hebräer 12,3 Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
10.12.2022 Samstag   Jesaja 66,22 Wie der neue Himmel und die neue Erde, die ich mache, vor mir Bestand haben, spricht der HERR, so soll auch euer Geschlecht und Name Bestand haben. Matthäus 8,11 Viele werden kommen von Osten und von Westen und mit Abraham und Isaak und Jakob im Himmelreich zu Tisch sitzen.
11.12.2022 Sonntag 3. Sonntag im Advent Sprüche 5,21 Eines jeden Wege liegen offen vor dem HERRN. Lukas 1,38 /Maria sprach:/ Siehe, ich bin des Herrn Magd; mir geschehe, wie du gesagt hast.
12.12.2022 Montag   Psalm 31,17 Lass leuchten dein Antlitz über deinem Knecht; hilf mir durch deine Güte! Epheser 5,8 Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn.
13.12.2022 Dienstag   5. Mose 6,16 Ihr sollt den HERRN, euren Gott, nicht versuchen. Galater 6,7 Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.
14.12.2022 Mittwoch   Sacharja 2,15 Es sollen viele Völker sich zum HERRN wenden und sollen mein Volk sein. Offenbarung 7,9 /Johannes schreibt:/ Ich sah, und siehe, eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm.
15.12.2022 Donnerstag   Psalm 133,1.3 Siehe, wie fein und lieblich ist’s, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen! Denn dort verheißt der HERR Segen und Leben bis in Ewigkeit. Römer 12,4-5 Wie wir an #einem# Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir, die vielen, #ein# Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied.
16.12.2022 Freitag   Psalm 139,1-2 HERR, du erforschest mich und kennest mich. Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne. Apostelgeschichte 17,28 In ihm leben, weben und sind wir.
17.12.2022 Samstag   Psalm 66,8-9 Lobet, ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten. Judas 1,24-25 Dem, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig hinstellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland durch unsern Herrn Jesus Christus, sei Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!
18.12.2022 Sonntag 4. Sonntag im Advent 2. Mose 4,11 Der HERR sprach zu Mose: Wer hat dem Menschen den Mund geschaffen? Habe ich’s nicht getan, der HERR? 1. Korinther 2,4 /Paulus schreibt:/ Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft.
19.12.2022 Montag   Jesaja 62,2 Du sollst mit einem neuen Namen genannt werden, welchen des HERRN Mund nennen wird. 2. Korinther 5,17 Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.
20.12.2022 Dienstag   1. Mose 6,8 Noah fand Gnade vor dem HERRN. Lukas 18,8 Wenn der Menschensohn kommen wird, wird er dann Glauben finden auf Erden?
21.12.2022 Mittwoch   Psalm 34,5 Da ich den HERRN suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht. Lukas 1,13 Der Engel sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist erhört.
22.12.2022 Donnerstag   Psalm 69,33 Die ihr Gott sucht, euer Herz lebe auf! Lukas 1,40-41 Maria kam in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabeth. Und es begab sich, als Elisabeth den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leibe. Und Elisabeth wurde vom Heiligen Geist erfüllt.
23.12.2022 Freitag   Psalm 21,14 HERR, erhebe dich in deiner Kraft, so wollen wir singen und loben deine Macht. 1. Timotheus 3,16 Groß ist, wie jedermann bekennen muss, das Geheimnis des Glaubens: Er ist offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Engeln, gepredigt den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.
24.12.2022 Samstag Heiliger Abend Sacharja 9,10 Er wird Frieden gebieten den Völkern. Lukas 2,14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
25.12.2022 Sonntag Weihnachtsfest Josua 24,23 Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und neigt euer Herz zu dem HERRN. Johannes 1,18 Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoß ist, der hat es verkündigt.
26.12.2022 Montag 2. Weihnachtstag 1. Könige 8,66 Sie gingen zu ihren Zelten fröhlich und guten Mutes über all das Gute, das der HERR an David, seinem Knecht, und an seinem Volk Israel getan hatte. Lukas 2,16-17 Die Hirten kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Da sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, welches zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.
27.12.2022 Dienstag   Jeremia 31,28 Gleichwie ich über sie gewacht habe, auszureißen und einzureißen, so will ich über sie wachen, zu bauen und zu pflanzen, spricht der HERR. Jakobus 5,7 So seid nun geduldig, Brüder und Schwestern, bis zum Kommen des Herrn. Siehe, der Bauer wartet auf die kostbare Frucht der Erde und ist dabei geduldig, bis sie empfange den Frühregen und Spätregen.
28.12.2022 Mittwoch   Psalm 42,12 Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. 2. Korinther 3,12 Weil wir nun solche Hoffnung haben, sind wir voller Freimut.
29.12.2022 Donnerstag   4. Mose 23,19 Sollte Gott etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten? 2. Korinther 1,19 Jesus Christus war nicht Ja #und# Nein, sondern in ihm ist das Ja Wirklichkeit geworden.
30.12.2022 Freitag   2. Mose 20,9.10 Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun. Markus 2,27 Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht.
31.12.2022 Samstag Altjahresabend Sacharja 9,8 /So spricht der Herr:/ Ich will mich selbst als Wache um mein Haus lagern. Römer 8,31-32 Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com