Gemeinsam sechs Wochen unterwegs...

Wohin geht es denn?

Wir wollen uns gemeinsam auf den Weg machen, um zu sehen, was der Philipper­-Brief aus der Bibel uns heute noch zu sagen hat.
Gemeinsam heißt, dass wir gemeinsam lesen, uns austauschen, den anderen an unseren Gedanken teilhaben lassen.
Vielleicht bekommen wir dadurch einen neuen Blick auf den Bibeltext, so dass wir neu erleben, was Gott uns
persönlich durch den Philipper­-Brief sagen möchte.

Philipper-Brief? Bibel? Häh?

Wir in der Gemeinde haben es erlebt, dass Bibeltexte jedem persönlich in ein oder anderer Weise uns weitergeholfen haben.

Ein gemeinsames Beschäftigen soll dazu dienen, dass man über sein Leben nachdenkt, dass man das, was man glaubt, seine Werte und Handlungen reflektiert und sich darüber austauscht.

Dabei ist es wichtig, dass möglichst alle etwas dazu beitragen, und nicht einer den Alleinunterhalter spielt. Daher ist es nicht so wichtig, ob man irgendwelche „Vorkenntnisse“ in Sachen Bibel mitbringt.

Es geht darum, dass man mit seinem Leben weiterkommt und auch Hilfe erfährt, wo sie nötig ist.

Und wie geht das vor sich?

Für die Kampagne wurde ein Heft erstellt, in dem der Philipper-­Brief in 6 Einheiten unterteilt wurde und jeder Teilnehmer beschäftigt sich pro Woche mit einer Einheit.
Dazu gehört ein Bibelabschnitt, ein paar Gedankenanstöße und ein paar Fragen, anhand derer man sich mit dem Text beschäftigen kann.
Einmal die Woche trifft man sich in einer Kleingruppe, wo man sich in netter Atmosphäre über diese Einheit austauschen kann.
Während der Kampagne bereitet die sonntägliche Predigt in unserer Gemeinde immer die kommende Woche vor.

Warum sollte ich teilnehmen?

Die Kampagne dauert sechs Wochen und das ist eine überschaubare Zeit.
Wir haben natürlich alle viel zu tun und wenig Zeit und
sind bei jedem zusätzlichen Termin skeptisch.
Aber es kann sich lohnen, sich für einen begrenzten
Zeitraum intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen,
im Austausch mit anderen.

Sonstige Hinweise

Im Heft sind die Bibeltext mit abgedruckt, in der Übersetzung „Neues Leben“. Diese Übersetzung benutzt eine aktuelle Sprache und Grammatik.
Wenn man eine Lieblingsbibelübersetzung hat, kann man selbstverständlich auch diese nehmen.

Natürlich muss man sich nicht auch sklavisch an die Fragen aus diesem Heft halten. Wenn man alleine oder in der Gruppe auf ganz andere Erkenntnisse über den Text kommt, um so besser!

Kosten? Verpflichtungen?

Es gibt keine Kosten und keine Verpflichtungen. Das Kampagnen-Heft kostete in der Herstellung nur 1,60 € und wird von der Gemeinde gestellt.

Es wäre schön, wenn man an der kompletten Kampagne teilnimmt, damit man gemeinsam in der Kleingruppe auch irgendwie thematisch vorankommt.

Aber wenn man an einem Abend nicht kann, dann ist das halt so. Man kann sich ja nicht immer alle Termine aussuchen.

Und danach?

Wenn einem diese Abende gefallen haben und man weiter an so etwas teilnehmen möchte, dann kann man sich einem Hauskreis in unserere Gemeinde anschließen.

Oder alle waren von der Kleingruppe angetan und beschließen, sich in Zukunft regelmäßig als Hauskreis zu treffen.

Oder verabschiedet sich und geht seiner Wege, das steht jedem frei.

JSN Blank template designed by JoomlaShine.com